Carport-Tipps

Carport - Tipps rund um das Thema Carport

Carport - TippsEin Carport ist eine günstige und doch gleichzeitig praktikable Lösung, wenn es um einen Unterstand für Auto, Fahrräder und Co. geht. Auch wenn er im Grundgerüst nach allen Seiten offen ist, so schützt er selbst schon in dieser Form vor den verschiedenen Umwelteinflüssen, wie beispielsweise Schnee, Hagel oder auch Vogelkot.

Bevor es allerdings daran geht einen Carport zu kaufen oder auch in Eigenregie zu erstellen, ist eine umsichtige und genaue Planung unerlässlich. Jetzt heißt es, den vorhandenen Platz effektiv zu nutzen, den gewünschten Verwendungszweck zu definieren, Wünsche zu integrieren und das etwaige Budget zu kalkulieren.

Hat man sich für eine mögliche Größe entschieden, muss geklärt werden, ob der Carport an dem gewünschten Standort auch erstellt werden kann. Neben seinem Nachbarn, den man in sein Vorhaben einbeziehen sollte, da dieser sich durch den Bau gestört fühlen könnte, hat jedes einzelne Bundesland andere Bestimmungen in Bezug auf notwendige Baugenehmigungen. Speziell für Bayern finden Sie auf der Webseite des Bayrischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr wissenswerte Informationen wie Bauantragsformulare, Bayerische Bauordnung und Vollzugshinweise, Vorschriften und Rundschreiben sowie technische und sonstige Bestimmungen.

Carport - TippsSpricht in diesem Punkt nichts gegen solch einen Unterstand, kann die Planung ins Detail gehen. Jetzt sollte man sich überlegen, wie der Carport aussehen sollte. Da wäre die Frage nach der Bauart, also freistehend oder an das Haus angelehnt. Ein weiterer Punkt ist das Carport Dach - Flachdach, Pultdach, Satteldach oder Walmdach stehen hier zur Auswahl. Hier ist häufig die vorhandene Umgebung ein entscheidender Punkt, vor allem wenn der Carport im Nachhinein erstellt wird und so harmonisch eingefügt werden soll. Welches Baumaterial wird bevorzugt? Auf Grund der Stabilität und Langlebigkeit wird hier häufig auf 100% BSH-Leimholz zurückgegriffen.

Jetzt kann man sich über zusätzliche Optionen Gedanken machen. So kann beispielsweise ein Abstellraum integriert oder ein Sichtschutz angebracht werden. Auch können Türen, Fenster oder ein Tor verbaut werden. Hier ist ausschlaggebend, welcher Verwendungszweck angedacht ist, wie beispielsweise den Carport auch als zusätzlichen Stauraum für Gartengeräte, Fahrräder, Mülltonnen oder Kinderspielzeug zu nutzen.

Bleibt am Schluss noch die Frage ob man zum Kauf oder Eigenbau tendiert. Wer über handwerkliches Geschick verfügt, für den dürfte ein fertiger Bausatz eine passende Alternative sein und helfende Hände sind meistens gegen Verpflegung auch leicht zu finden. Fühlt man sich nicht wirklich zum Heimwerker berufen, sollte man sich an einen Fachmann wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter und bringen unsere langjährige Erfahrung mit ein. Sowohl bei der Planung wie auch bei der Umsetzung möchten wir die helfende Hand sein, damit Sie tatsächlich den Carport zu bekommen, den man Sie möchten.

Carport - TippsEin Carport ist vielseitig nutzbar und es können auch individuelle Wünsche berücksichtigt werden. Der feste Bezugspunkt ist hierbei die vorhandene freie Fläche.

Mit dieser Basis kann ein Carport also zu 100% nach Maß für Sie angefertigt werden, wenn Sie es denn möchten. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Hier gelangen Sie zu unserem Sofort-Kalkulator.

Carport Bayern
Biber Carport - Carport-Maßanfertigung
Eversbuschstr. 17
D - 80999 München
Tel.: +49 (0)89-856 712-36
Tel.: +49 (0)89-856 712-37
Fax: +49 (0)89-856 712-38
info@biber-carport.de

Carport | Carports | Carporte | Garagen

Carport aus Bayern

Facebook